Hey, ich bin Carina …

… und ich freue mich, wenn ich dir als deine Trageberaterin eine wundervolle Tragezeit mit deinem Nachwuchs ermöglichen kann!

 

Bevor unsere Maus 2019 geboren wurde, habe ich Vollzeit im Bereich Gesundheitsmanagement gearbeitet. In der Elternzeit haben sich jedoch einige Bedürfnisse und Wünsche meinerseits geändert, sodass ich als geprüfte Trageberaterin im Herbst 2021 nebenberuflich in die Selbstständigkeit gestartet bin. 

Zum Tragen bin ich natürlich durch mein eigenes Kind gekommen. Der Kinderwagen wurde noch in der Schwangerschaft sorgfältig ausgewählt und stand Wochen vorher bereit. Tja, unsere Maus mochte ihn trotzdem nicht. Ich habe es immer wieder versucht – mit der Tragehilfe als Backup im Gepäck. Meistens hat der Ausflug auch in ebendieser geendet und zu einem erholsamen Schläfchen geführt. 

Auch tagsüber alleine im Bett schlafen war undenkbar. Aber müsste ein Baby nicht lernen, alleine zu schlafen? Bei allen anderen klappt es doch angeblich auch. Also habe ich mich eingelesen und schnell festgestellt, dass das alles normal ist und wir unser Baby, oder später auch Kleinkind, so viel und so lange tragen können, wie es für alle Beteiligten passt. Mehr Infos darüber findet ihr unter „warum tragen?“.
Also haben mein Mann und ich getragen – und plötzlich war der Alltag so viel leichter. Solange die Trage dabei war, konnte sie überall schlafen, wir konnten wieder Hobbies nachgehen und Haushaltskram erledigen. Die Maus war immer mit dabei und konnte unseren Alltag kennenlernen und wenn es ihr zu viel wurde einfach eingekuschelt schlafen. Das Tragen ist für uns als Familie nicht aus dem Alltag weg zu denken und gleichzeitig sehe ich, wie fremd es noch für viele andere Familien ist. Vielleicht kann ich einen Teil dazu beitragen, dass das Tragen auch in eurer Familie für viele schöne Momente sorgt.